6 Klassiker, die in jeden Frauenschrank gehören

April 21, 2017

Es gibt Klassiker, die eine Fashionista besitzen sollte. Es sind ideale Basics,  mit diesen du jede Art von Outfit zusammenstellen kannst.

 

 

 

 

 

1. Das kleine Schwarze

Das ist der Liebling von Millionen von Frauen: das kleine Schwarze. Jede Frau braucht mindestens ein schönes schwarzes Kleid im Schrank. Damit kann man viele tolle Outfits kombinieren.

 

  • Bei den Schnitten sind keine Grenzen gesetzt. Vom klassischen Etuikleider, über Wickelkleider bis zu schulterfreien Modellen – alles ist erlaubt. Sucht einen Schnitt welcher eurer Figur schmeichelt und ihr euch schön darin fühlt. Damit habt ihr immer auf Nummer sicher ein passendes Outfit im Schrank.

  • Ich persönlich mag auch feine Rollkragenpullover und verspielte Netzstrumpfhose dazu.

  • Tagsüber sind flache Schuhe und ein Anzugsblazer immer eine gute Wahl. Ergänzt es mit einer grossen Tasche und Brille ist das Outfit perfekt.

 

 

2. Gestreiftes T-Shirt

Ein Klassiker, welchen man das ganze Jahr super tragen kann: ein gestreiftes Marineshirt.

 

  • Ob zu einer Jeans, A-Jupe oder weiten Hosen – es passt zu vielen Artikeln.

  • Die mutigen kombinieren es zu gemusterten Hosen oder Jupes. Ob Blumen- oder Animalprint ist dabei egal.

  • Für die faulen Tage kann so ein Shirt auch gut mit Boyfriend-Jeans und einer Militaryjacke kombiniert werden.

  • Wichtig: bitte keine knallenge Strechmodelle, sondern eher lockere Schnitte wählen.

 

3. Baumwollhemd

Ein gut geschnittenes Baumwollhemd ist ein Klassiker, der jede Frau in weiss und hellblau im Schrank haben sollte. Leichte, hochwertige Materialien sind die richtige Wahl. Damit lassen sich tagtäglich tolle Outfits verzaubern.

 

  • Kombiniert mit Jeans und Highheels sind sie eine tolle Wahl tagsüber. Dazu ist eine grosse Tasche und ein schöner Armreifen empfehlenswert.

  • Krempelt die Ärmel nach hinten und schoppt das Hemd vorne in die Hosen, und lässt es aber hinten draussen.

  • Längere Varianten kann man sehr gut zu Lederhosen, einem schwarzen Blazer und flachen Schuhen kombinieren.

 

 

4. Lederjacke

Mein Lieblingskleidungsstück ist meine Lederjacke.  Sie peppt jedes Outfit auf und ist einfach unersetzlich.

 

  • Wichtig: wählt hochwertige Qualitäten. Zum einen, sollte man Leder nicht günstig kaufen – dann weiss man nicht von wo das Leder stammt und welche Art Leder es ist. Zum anderen ist eine hochwertige Lederjacke eine Investition für x-Jahre, wenn nicht für das Leben.

  • Zu dem kleinen Schwarzen ist sie sehr chic. Mit langem Jupe oder Kleid und Boots passt sie super tagsüber und abends. Kombiniert mit Spitzentops, Jeans und flachen Schuhen eignet sie sich für den Tag. Ich könnte jetzt die Liste bis ins Unendliche erweitern. Lederjacken sind einfach toll.

  • Ein wichtiger Tipp noch: nie zu klein Kaufen! Im Zweifelsfall immer die grössere Nummer wählen. Lederjacken sollten lässig wirken und nicht wie eine Corsage einengen. Zusätzlich solltest du im Winter die Möglichkeit haben, einen Pullover darunter zu tragen. 

 

 

5. Jeans

Eine gut sitzende Jeans könnte ich mir nicht mehr aus meiner Garderobe wegdenken.  Seit einigen Jahren haben sich wieder stretchlose und weitere Modelle durchgesetzt, was den meisten Frauen über 20 Jahren und mit einer durchschnittlicher Kleidergrösse schmeichelt. 

 

  • Wichtig ist, dass ihr eine Jeans sucht, die eurer Figur schmeichelt und euch wie angegossen sitzt. Ich weiss, eine nicht so ganz einfache Aufgabe – aber die Suche lohnt sich. Geht in ein Spezial-Jeansgeschäft und lässt euch beraten. Achtet auch auf die Passform am Hinterteil. Wenn ihr so eine Form findet, werdet ihr die Jeans überall und tagtäglich einsetzen können.

  • Empfehlenswert sind verschiedene Blautöne (stonewashed bis dunkelblau), eine hellgraue und eine schwarze Jeans im Schrank zu haben. Damit lässt sich jedes Outfit zusammenzustellen.

  • Man trägt Jeans momentan knöchellang – teilweise auch herumgekrempelt.

  • Kombiniert mit einem Shirt, einem schwarzem Blazer und einer grosser Tasche sind sie perfekt tagsüber. Eine Seidenbluse dazu verwandelt das Outfit in einen perfekten Ausgangslook. Cool ist die Kombination von Jeanshemd und Jeans – also ein totaler Jeanslook. Hier könnt ihr verschiedene Jeanstöne miteinander kombinieren – bleibt aber in derselben Tonalität.

 

6. Schwarzer Blazer

Ein gut sitzender schwarzer Blazer ist ein Muss im Schrank. Wer seine Auswahl ergänzen möchte, kann gut auch ein farbiges Model dazu tun – Pink, Grün, Animalprint sind auch eine schöne Wahl.

 

  • Blazer mit einem T-Shirt und Joggers kombiniert sind eine gelungene für im Büro. Der Blazer zu einem hellen Kleid getragen ist es das perfektes Sommeroutfit. Abends könnt ihr den Balzer mit einem Spitzentop, Strightleg Jeans und spitzigen Highheels kombinieren. Oder noch modischer mit weiten Hosen und Stilettos.

  • Bei Bloggern sieht man den Blazer oft lässig über die Schulter getragen. Kann man sich für die lauwarme Sommerabende abgucken.

 

 

 

 

 

 

 

 

Share on Facebook
Please reload

Fashion Ausbildung

AUSBILDUNG FASHION STYLIST

& PERSONAL SHOPPER 

 

Diese Blogbeiträge könnten Dich auch interessieren:

Please reload

TATJANA KOTORIC
STYLINGEXPERTIN
STYLINGCOACH 
ZELTWEG 48  
8032 ZÜRICH  
SCHWEIZ
info@tatjanakotoric.com
@2019 Tatjana Kotoric